Absage PSD Bank-Triathlon
Absage PSD Bank-Triathlon

Absage PSD Bank-Triathlon

Liebe Triathlonfreunde,

leider habe ich eine schlechte Nachricht:
Den 19. PSD Bank-Triathlon in Dortmund mussten wir heute absagen.

Aufgrund der Coronabedingungen stand die Veranstaltung ohnehin immer unter Vorbehalt. Umso enttäuschender ist es nun, dass nicht Corona der Grund war, weshalb wir den 19. PSD Bank-Triathlon Dortmund – nach Corona im vergangenen Jahr – dieses Jahr erneut absagen müssen.

Die Genehmigungsbehörde Stadt Dortmund hatte auf der Radstrecke an einem neuralgischen Punkt aus Sicherheitsgründen den Einsatz eines Polizei-Motorradfahrers für ca. 4 Stunden als notwendig erachtet. Diese Einschätzung der Stadt Dortmund teilen wir Tri-Geckos als erfahrene Ausrichter und Triathleten zu 100%.

Dieser kurzzeitige Einsatz eines Polizei-Motorradfahrers ist vom Polizeipräsidium Dortmund – als für den fließenden Verkehr zuständigen Behörde – mit dem Verweis, dass die Streckenabsicherung durch Polizei bei einem Triathlon nicht üblich sei, nach mehreren Gesprächen mit der Stadt Dortmund und uns nicht bewilligt worden.

Zwar hat die Stadt Dortmund angeboten, zusätzliches Personal einzusetzen, doch letztlich wäre ohne polizeiliche Unterstützung ein zu hohes Sicherheitsrisiko auf der Radstrecke für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geblieben, was wir als Veranstalter nicht vertreten können.

Da wir möchten, dass sich die Berichterstattung auf das Sportliche und Gesellschaftliche des Sports fokussiert und nicht ein schwerer Unfall wegen ungenügender Streckenabsicherung in Erinnerung bleibt, mussten wir heute leider die „Notbremse“ ziehen.

Aktuell können wir nicht abschätzen, was die diesjährige Entscheidung der Polizei Dortmund für den Traditionsstandort „Fredenbaumpark“ für die Zukunft bringt. Selbstverständlich geben wir nicht auf und werden in den kommenden Wochen und Monaten mit den zuständigen Stellen im Gespräch bleiben, um die Fortführung des Traditionstriathlons in Dortmund ab 2022 für euch zu ermöglichen.

Wir hoffen also, euch alle in 2022 beim dritten Anlauf zum 19. PSD Bank-Triathlon Dortmund begrüßen zu können.

Selbstverständlich stehen wir auch weiterhin zu unserem Wort, die Startgelder ohne Abzüge zurück zu zahlen, wenn ihr sie nicht als direkte Anmeldung für 2022 „stehen lassen“ wollt.

Gebt mir bitte eine kurze Rückmeldung, ob ihr eine Rückzahlung möchtet oder es (ein weiteres) Jahr stehen lassen wollt.
Solltet ihr eine Zahlung aus dem letzten Jahr zurückhaben wollen, schickt mir bitte eure IBAN mit.

Mit freundlichen Grüßen

Udo Antoniewicz
Organisationsleiter